Karies

Karies

Ursache der Karies sind Bakterienkolonien, die in klebrigen Belägen auf den Zähnen leben. Karies wird durch Bakterien verursacht. Diese vergären zuckerhaltige Nahrungsmittel zu organischen Säuren, die im Laufe von Monaten bis Jahren die Zahnhartsubstanz auflösen. Gegenspieler sind im Speichel gelöste Mineralien, die in den Zeiten zwischen den Mahlzeiten die schädlichen Säuren neutralisieren und im Anfangsstadium einer Karies den Zahn wieder remineralisieren können. Speichelmenge und Speichelqualität (Pufferkapazität) sind individuell verschieden und vermutlich verantwortlich für individuell verschiedene Kariesanfälligkeit.

Die Entstehung von Karies kann vermieden oder deutlich eingeschränkt werden durch:

1. Vernünftige Ernährung durch verantwortungsbewussten Umgang mit zuckerhaltigen Nahrungsmitteln und Getränken

2. Gute Zahnpflege

3. Verwendung von fluoridhaltigen Zahnpasten und eventuell Mundspülungen

Darstellung von Karies am Modell:

Klicken Sie auf das erste Bild in der Mitte um die einzelnen Arbeitsschritte mit Erklärungen der Reihe nach sehen zu können.

Bilder: Dentsply


Beispiele aus der Praxis:

Versorgung durch moderne Kompositfüllungen:

Behandlung der Karies in Zahnzwischenräumen:

© Dr. Peter Galler

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Ergebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.